Honeymoon in Malaysia

Direkt am Montag nach der Hochzeit ging es los.

Bepackt mit Rucksäcken (lieben Dank Eileen und Olaf) und benommen von den Eindrücken der Hochzeit sind wir mit Emirates über Dubai nach Kuala Lumpur geflogen.

Kuala Lumpur, die Hauptstadt Malaysias im Kontrast zwischen den weltweit höchsten Zwillingstürmen, den Petronas Towers, unterschiedlichen Religionen (Moslems + Buddhisten + Hindus + Christen), stark riechenden Märkten, Tradition und Offenheit den Touristen gegenüber.

Nach 2 Tagen ging es mit dem Bus und dem Longtail-Boot in den Taman Negara National Park. Der weltweit älteste Dschungel mit allen Krabbelviechern die sonst nur im Terrarium hocken. Von Wasserbüffeln über Blutegeln zu wunderschönen Pflanzen und Lianen, beeindruckenden Bäumen, einem in 60 Metern Höhe über den Baumwipfeln verlaufendem Walk und vielem mehr. 

Nach 3 Tagen reisten wir zu den kühleren Teefeldern der Cameron Highlands. Hier waren die Einflüsse der Engländer nicht zu übersehen. Wir haben in einer wunderschönen englischen Schule aus der Kolonialzeit gewohnt.                              

Da wir uns aber auch erholen wollten, sind wir im Anschluss auf eine der schönsten Inseln Südost-Asiens, Pulau Perhentian gefahren. Es fiel uns nicht wirklich schwer bei der Natur, das Wasser, die Strände und die Meeresfrüchte zu genießen.

 

Alles in allem ein wunderschönes grünes, freundliches und erholsames Reiseland.

Unsere Save The Date - Karte

safe-the-date.gif
GIF-Datei [316.8 KB]